DIE 10 GEBOTE FÜR EINEN GUTEN WETTKAMPF

Eigentlich ist es gar nicht so schwer einen Wettkampf erfolgreich zu beenden. Mit den „10 Geboten für den Wettkampf“ hast Du im Vorfeld weniger Stress und bist die ganze Zeit bis zum Zieleinlauf fokussiert und lässt Dich nicht ablenken.

Bei einigen Regeln wirst Du bei Deinen Trainingsläufen merken, dass es sich gut einbauen lässt und Dir einigen Stress im Vorfeld nimmt und bist über das ganze Rennen konzentrierter bei dir.

1. Gebot: Du sollst vor einem Wettkampf dein Material zusammen suchen

2. Gebot: Du sollst so ins Bett gehen, dass du nicht übermüdet an den Start gehst

3. Gebot: Gehe erst an den Start, wenn du dich gesund fühlst

4. Gebot: Die Startnummer ist immer sichtbar auf der Vorderseite des Läufers zu sehen

5. Gebot: Laufe Fair und schubse niemanden

6. Gebot: Gebe kurze Handzeichen, wenn du deine Idealspur wechselst

7. Gebot: Lerne zu teilen, an den Verpflegungsstellen ist genug für alle da

8. Gebot: Laufe deinen Schmerz weg, ein bisschen zwicken ist noch keine Verletzung

9. Gebot: Du respektierst die Leistung anderer Läufer

10. Gebot: Die Finisher-Medaille darf nur so lange getragen werden, bis sie das erste mal abgenommen wird

Natürlich ist das ganze mit einem zwinkern zu lesen, aber wenn man ein wenig Rücksicht auf der Laufstrecke nimmt, wird die ganze Umwelt viel schöner.

Probiere es einfach mal aus, jede Regel kosten Dich nicht mehr als Dein Wille.